Die Staumauer ist 5 km von Waldeck entfernt.  

Sie ist 47 Meter hoch und 400 Meter lang.

Im Frühjahr (April/Mai) ist oft der Zulauf so groß, dass die Mauerkrone überläuft

 

Auch im Spätherbst ist der Edersee besonders interessant, denn bei niedrigem Wasserspiegel werden die Ruinen der versunkenen Dörfer und Brücken frei.  

 

 

 

 

Ruine der versunkenen Bericher Hütte

Die ehem.Erzverarbeitung Bericher Hütte

Brücke von Asel im Edersee-Atlantis

Versunkene Brücke von Asel

 

Modell der Sperrmauer

Sperrmauer-Modell 1:40


Bei niedrigem Wasserstand kann man auch das Modell der Sperrmauer neben der Bericher Hütte besichtigen.Hier wurden vor dem Mauerbau eingehende Tests und Strömungsversuche  durchgeführt.

 

 

 

 

 

 

Der Edersee

Für den Wassersport bietet der 27 km lange Edersee ein unvergleichliches Angebot wie Segeln, Surfen, Wasserski, Bootfahren, Tauchen und Angeln. Schwimmen kann man praktisch überall, auch in den zahlreichen Buchten der 69 km langen Uferlinie, denn der Edersee ist generell frei zugänglich - und überall finden Sie Restaurants oder gemütliche Gasthäuser.  

 

Überlaufende Sperrmauer

Blick vom Aquapark aus auf die Staumauer


 Impressionen

Angelboot zwischen Felsen
Kanufahrer bei Asel



 

 

 Ein besonderes Phänomen bietet der See im Winter

  DEN SINGENDEN SEE.  

Durch die Diskrepanzen zwischen Frost, Sonnenerwärmung und dem schwankenden Wasserspiegel reiben die Eisplatten aneinander und erzeugen die weithin hörbare sphärische Musik.                 

 

nach oben

 

Startseite     Edersee     Ausflüge     Impressum

 

weiter 

 

 

 

Logo 100 Jahre Edersee

 

 

 

 

See mit Liebesinsel

 

 

Waldeck Strandbad und Uferpromenade